Kinderküchen aus Holz - tolle Spielküchen im Test!

"Kinderküche Holz" ist der meistgesuchte Begriff im Kontext von Spielküchen. Ob die Spielküche aus Holz oder doch aus Kunststoff sein soll, bleibt letztlich Geschmackssache. Beide Materialien haben sowohl Vor- als auch Nachteile, auf die wir in unseren Testberichten und weiter unten näher eingehen. Fakt ist: Kinder haben sehr viel Spaß daran, die Kochsituation der Großen nachzuspielen. Was liegt hier näher als eine Kinderküche für die Kleinen, in der sie diesem pädagogisch wichtigen Rollenspiel nachgehen können? Der Markt bietet dazu unzählige Spielküchen aus Holz und PVC an.

Viel Spaß beim Stöbern durch unsere Testberichte!

->Kinderküchen aus Holz ->Zubehör aus Holz ->Kinderküchen aus PVC


Spielküche als ideales Geschenk

Geschirr für die Kinderküche HolzAnlässe, Kinder zu beschenken, gibt es reichlich. Wenn es jedoch ein sinnvolles Präsent sein soll, welches über längere Zeit für Freude sorgt, kommen viele Eltern, Verwandte und Freunde ins Grübeln. Dabei ist eine Kinderküche Holz eine nahe liegende und gute Idee, die zudem den Vorteil in sich birgt, dass stetig weiteres Zubehör dazu kaufbar ist. Die Geschenkidee für die nächsten Geburtstage, Ostern etc. ist somit schon gefunden.

Beschäftigt schon Kleinkinder: Kinderküche Holz

Nach Herstellerangaben ist eine Kinderküche vor allem für die Altersstufe von drei bis fünf Jahren interessant, doch eignen sich übersichtliche Modelle bereits für Einjährige. Aus versicherungstechnischen und rechtlichen Gründen steht häufig " Achtung ab 3 Jahre" oder "ab 36 Monate" an einer Spielküche aus Holz, allerdings begeistern sich gerade Kleinkinder dafür, die Eltern zu imitieren, also ebenfalls im Kinderzimmer zu kochen und abzuwaschen. Wichtig ist, die Kinderküche Holz vor ihrer ersten Benutzung auf ihre Sicherheit hin zu überprüfen. Achten Sie auf spitze Ecken, mangelnde Stabilität und andere Gefahrenquellen für Kleinkinder. Kinderküchen von Kidkraft und Hape haben sich bei uns als qualitativ herausgestellt.

Eine Kinderspielküche verbindet Altersklassen

Das Spielthema einer Holzküche ist ein allgemeingültiges, denn alle Menschen müssen sich auf die ein oder andere Art Essen zubereiten. Somit spricht eine Kinderküche Jungen und Mädchen Im Alter von etwa 18 Monaten bis 9 Jahren an. Häufig kann man beobachten, wie Geschwister verschiedener Altersstufen zusammen mit den Kindern der Gäste Kuchen backen oder Restaurant spielen. Eine Spielküche ist als Geschenkidee sicherer als beispielsweise eine Werkbank oder ein Kaufladen, welche ausschließlich handwerklich bzw. kaufmännisch interessierte Kinder anspricht.

Spielküchen sind in verschiedenen Größen erhältlich

Heutzutage gibt es eine große Bandbreite an Spielküchen und Zubehör aus Holz. Für die Höhe der Arbeitsplatte gelten 50 cm als ideal für Dreijährige. Jüngere Kinder können gegebenenfalls ein Höckerchen benutzen, um mit den größeren Geschwistern gemeinsam zu kochen. Wenn es ein Modell mit Hängeschränken oder höherer Hauptarbeitsplatte sein soll, benötigen auch Kinder im Kita-Alter mitunter einen Hocker - oder einen Mitspieler, der Dinge herunter reichen kann. Wählen Sie die Spielhöhe daher mit Bedacht und nach der Familiensituation aus.

Die Kidkraft Grand Gourmet Holzküche

Einfache Spielküche oder Luxus-Kinderküche aus Holz?

Je nach Platz in der Wohnung und Geschenkbudget kommen unterschiedliche Varianten der Holzküche in Betracht. Eine einfache und dennoch Spaß bereitende Kinderküche aus Holz mit einem einfachen Herd ist bereits für 60 - 80 Euro von Herstellern wie Pinolino, Howa oder Roba zu haben. Modelle, die zusätzlich einen Kühlschrank, Hängeschränke, eine Waschmaschine oder eine Fensterattrappe besitzen, kosten bis zu 250 Euro. Firmen wie Kidkraft und Haba bieten zu diesem Preis eine Kinderküche aus Holz, die auch dem Kindergartenalltag lange Jahre standhalten könnte oder in ihrer Eleganz sehr nah an eine hochwertige moderne Einbauküche gelangt.

Viele Designs und Ausführungen wählbar

Grundsätzlich gilt: Umso größer die Kinderküche ist und umso hochwertiger die verwendete Holzart ist desto mehr Geld kostet die Spielküche. Daneben lässt sich im Onlinehandel eine große Vielfalt an Farben, Ausstattungsvarianten und Gestaltungsideen beobachten. Hier können die Schenkenden eine persönliche Note einbringen, indem sie den Geschmack des Kindes sowie ihren eigenen abgleichen und sich entsprechend für eine Spielküche etwa in schickem weißen Retrodesign oder auch mit lila-gemusterten Fronten entscheiden. Wenig falsch macht man mit einer Kombination aus hellem Holzdekor und einfarbigen Schrankteilen, wie sie oft bei einer Kinderküche aus Holz zu finden ist.

Während kleine Kinder mitunter mit einer Spielzeug-Küche innerhalb der echten Küche davon abgehalten werden sollen, an die heißen Töpfe zu gehen - so dass der Elternteil ruhiger kochen kann -, könnte die Kinderküche bei den über Vierjährigen durchaus einen Platz im Kinderzimmer finden. Dies gilt es, in Verbindung mit der Quadratmeterzahl der Räume, zu beachten. Für sehr junge Köche reicht also eine kleine Holz-Kinderküche neben dem echten Küchentisch, für große Kinder mit Platz im Zimmer macht eine üppige Holz-Spielküche, die über Eck geht, schon mehr Sinn, um der Kreativität freien Lauf zu lassen.

Nachhaltiges Material weiter im Trend

Nicht nur ist eine Kinderküche Holz oft eleganter als eine aus Kunststoff, auch haben viele Eltern ein besseres Gefühl, wenn sie einen nachwachsenden Rohstoff als Holzspielzeug verwendet sehen, der zudem ohne Öl hergestellt wurde. Holz kann ebenso farbenfroh sein wie Plastik, ist aber oft stabiler und besitzt eine wohnlichere Ausstrahlung. Die Küchenschränke der Eltern sind schließlich auch nicht aus glattem Kunststoff - ein Authentizitätsvergleich, den zumindest Schulkinder durchaus anstellen.

Allerlei Zubehör für die Kinderspielküche

Wer eine Kinderküche aus Holz kauft, legt den Grundstein für viele Jahre fröhlichen miteinander oder alleine Spielens. Ähnlich wie beim beliebten Kaufladen, z.B. von Nemmer, kann nach Lust und Laune Spielzeug-Zubehör dazu gekauft werden. So warten etwa diverse Pfannenwender, Töpfe oder Gemüsestücke aus Holz in Onlineshops für Spielzeug auf Käufer. Schenkt sich etwa eine große Kinderküche besonders gut zu Ostern, so kann das erste Zubehör aus Holz zum nächsten Geburtstag folgen. Charmant ist auch, den Eltern zu Weihnachten einen neuen Toaster, Grill oder Mixer zu schenken und dem Kind das selbe als Holzspielzeug zum Nachspielen. Der Toaster könnte z.B. von Hape sein, der sich bei uns auch im Test befindet. Sehr viel realistisches Spielzeug aus Holz bietet auch der Hersteller Erzi an. Von Erzi gibt es neben Eis auch "gesunde" Speisen wie Kopfsalat und Frischmilch. Ein weiteres Highlight ist sicherlich das Erzi "Iglo-Gemüse in der Dose" - natürlich auch aus Holz.

Fähigkeiten, die eine Kinderküche fördert

Seit Generationen spielen kleine und größere Mädchen und Jungen Zubereitungsschritte aus den Bereichen Kochen, Backen und Putzen nach. Sie möchten spielerisch das echte Leben begreifen und sich darauf vorbereiten. Möglich sind in der Kinderküche Holz zudem auch fantasievolle eigene Zubereitungen und Tätigkeiten, die oft ebenso die Feinmotorik verbessern. In einer Spielküche aus Holz kann die soziale Kompetenz neben der persönlichen Kreativität geschult werden, doch beschäftigen sich viele Kleinkinder, Vorschüler und Grundschüler auch gern ausgiebig allein mit ihrer Holz-Kinderküche.