Home / Kinderküche Holz / Howa Deluxe Spielküche im Kinderküchen-Test

Howa Deluxe Spielküche im Kinderküchen-Test

Viel Spaß auf kleinem Raum!

Die Spielküche „Deluxe“ von Howa unterscheidet sich von anderen Modellen durch ihre tolle Farbenvielfalt und sie ist „made in Germany!“. Diese liebevoll gestaltete Kinderküche nimmt durch ihr kleines Format nur wenig Platz im Kinderzimmer ein, ist also auch für kleinere Zimmer geeignet. Kinder ab ca. 3 Jahren werden mit der Howa Spielküche richtig viel Spaß haben.

Alles ganz leicht!Kinderküche Howa Deluxe

„Leicht“ scheint bei Konstruktion der Howa Spielküche das Motto gewesen zu sein. Mit gerade einmal 15 Kilogramm ist die Kinderküche im Vergleich zu anderen Küchen aus Holz ein wahres Leichtgewicht. Aus mehreren Platten und verschieden hohen und unterschiedlich geformten Holzstäben lässt sich die Howa Spielküche zu einer hübschen Spielküche zusammenbauen. Der Zusammenbau dauert ca. 1 bis 1,5 Stunden und ist auch für weniger geübte Handwerker gut zu bewältigen. Man schafft es auch alleine, zu zweit geht es allerdings schneller und einfacher. Zum Zusammenbau wird nur noch ein Schraubenzieher benötigt, ansonsten ist alles mitgeliefert.

Alles an Board, was ein kleiner Koch braucht!

Durch weiße Bauteile und helles Holz wirkt die Howa Spielküche sehr freundlich und ähnelt dem Design einem schwedischen Möbelhersteller. Die runde Form der Arbeitsplatte sowie der Dunstabzugshaube lassen die Küche in sich harmonisch wirken.
In die obere Arbeitsplatte der Kinderküche ist ein modernes Cerankochfeld, 4 Platten umfassend, integriert. Die Herdknöpfe machen „Klick“-Geräusche. Darunter befindet sich ein Backofen, dessen Klappe sich nach unten öffnen lässt – ganz wie in der realen Welt. Die Klappe hält über eine Magnetsicherung. Im Backofen selbst befindet sich eine Holzplatte, sodass das Howa Deluxe im DetailOfen-Gericht auf dem Holz, welches ein Ofenblech darstellt, „gebacken“ werden kann. Seitlich des Backofens können die Kinder verschiedene Ablagen nutzen. Die Howa Spielküche wird mit 2 Topflappen und einem Geschirrtuch geliefert. Mit letzterem lässt sich das in der Spüle „gewaschene Geschirr“ abtrocknen. Am Dunstabzug lässt sich eine Uhr montieren, deren Zeiger verstellbar sind. Es gibt bei der Küche einen Punkt, der uns nicht so gut gefallen hat: Es wäre besser, wenn die Haken für die Küchenutensilien geschraubt und nicht geklebt wären.

Alles in allem beinhaltet diese bunte Kinderküche aus Holz alle Nutzungsmöglichkeiten, die eine richtige Küche ausmachen. Die Optionen sind so angeordnet, dass nur wenig Raum für das Aufstellen des Modells benötigt wird. Als Kinderspielküche erfüllt die ansprechende Kochstation nicht nur ihren Zweck, sondern gibt Kindern die Gelegenheit, sich, dank verschiedenster Utensilien wie ein richtiger Koch zu fühlen!

Viel Spaß auf kleinem Raum! Die Spielküche „Deluxe“ von Howa unterscheidet sich von anderen Modellen durch ihre tolle Farbenvielfalt und sie ist „made in Germany!“. Diese liebevoll gestaltete Kinderküche nimmt durch ihr kleines Format nur wenig Platz im Kinderzimmer ein, ist also auch für kleinere Zimmer geeignet. Kinder ab ca. 3 Jahren werden mit der Howa Spielküche richtig viel Spaß haben. Alles ganz leicht! "Leicht" scheint bei Konstruktion der Howa Spielküche das Motto gewesen zu sein. Mit gerade einmal 15 Kilogramm ist die Kinderküche im Vergleich zu anderen Küchen aus Holz ein wahres Leichtgewicht. Aus mehreren Platten und verschieden hohen…

Fazit zur Howa Deluxe Spielküche

Design
Spielspaß
Montage
Qualität

Gut für wenig Raum

Sie suchen eine gut ausgestattete Spielküche, die mit wenig Raum auskommen soll? Dann können wir Ihnen diese Küche wärmstens empfehlen!

Check Also

Kidkraft Uptown Espresso

Kidkraft Uptown Espresso Küche

Die qualitativ hochwertige und gut ausgestattete Kidkraft im Testbericht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>